Defender 110 HT

Unterboden: Entrosten und Konservieren

Ein Reisemobil auszubauen, verschlingt einiges an Geld. Damit sich die Investition möglichst lange auszahlt, ist es wichtig eine gute Basis für den Ausbau zu schaffen. Der Defender ist für seine Rostprobleme bekannt. Die tragenden Teile des Fahrzeugrahmens sind massiv konstruiert, trotzdem können sie durchrosten. Der Großteil des Rahmens besteht aus vierseitig geschlossenen Stahlprofilen, welche den Rostschutz erschweren. Der Rahmen rostet…

weiterlesen

Reiseberichte

Mit dem Rennrad durch die Vogesen

Der Monat Mai bietet mit seinen vielen Feiertagen eine optimale Grundlage, um wiedermal ein paar Tage die gewohnte Umgebung zu verlassen und etwas Neues zu entdecken, den Alltag zu entschleunigen und der Natur näher zu kommen. Natürlich nutze ich viele dieser Brücken- und Feiertage, um die Arbeiten am Defender voran zu treiben. Es ist jedoch sehr wichtig, nicht aus den…

weiterlesen

Defender 110 HT

Entrosten, Lackieren und Abdichten

Im letzten Bericht habe ich den Defender im Bereich der Fahrgastzelle von allen Fußraummatten, Spritzwand- und Sitzbankverkleidung sowie dem Dachhimmel befreit. Neben jeder Menge Schmutz habe ich bedauerlicher Weise auch einige rostige Stellen gefunden. Besonders die Spritzwand (Bleche zwischen Motorraum und Fahrerkabine) und die Schrauben der Bodenbleche sind betroffen. Die Lackierung und Abdichtung der Bodenbleche haben ihre beste Zeit hinter…

weiterlesen

Defender 110 HT

Alles muss raus!

– Feuchtbiotop im Fußraum – Der Defender wurde vom Vorbesitzer als Arbeitstier genutzt. Dementsprechend präsentiert sich der Innenraum im Fahrzeug-Cockpit. Neben jeder Menge Staub, Dreck und Sand sind besonders die Bleche unter den Fußraummatten problematisch. Die Rückseite der Gummimatten ist mit einer Art Schaumstoff beschichtet. Dieser saugt anfallende Feuchtigkeit auf und gibt sie konstant auf die Bodenbleche ab. Die Konsequenz…

weiterlesen